2008-11-16 wdrAuch Bundesabgeordnete müssen nicht alles hinnehmen, was über sie berichtet wird. So hat jedenfalls das Landgericht Lübeck mit einstweiliger Verfügung vom 13. November 2008 entschieden. In der Aktuellen Stunde beim WDR vom 16. November 2008 nahm Herr Rechtsanwalt Strömer Stellung zu der Sperrung von wikipedia.de. Macht die Sperrung einer einzelnen Internetadresse überhaupt Sinn?