2007-03-07 einsliveDarf man eigentlich in virtuellen Welten wie »Second Life« als Fuchs in einem Swingerclub Sex haben? Und macht sich auch strafbar, wer dem wilden Treiben nur zuguckt? Rechtsanwalt Strömer äußerte sich zu solchen Fragen in einem Interview mit dem Radiosender Eins Live am 7. März 2007.

 

© 2007 1LIVE / WDR / Tom Westerholt

Aus unserem Angebot

markeSie möchten Ihre Wunschmarke, Ihren Werbeslogan oder Ihr Logo als Marke schützen? Wir zeigen Ihnen, wie das geht, und melden die Marken für Sie an. Unser Honorar: Deutsche Marken: 446,25 € (375,00 € zzgl. MwSt.), Unionsmarken und IR-Marken: 892,50 € (750,00 € zzgl. MwSt.).

Aus unserer Praxis

Sie interessieren sich dafür, bei welchen Entscheidungen wir am Verfahren beteiligt waren? Schauen Sie in unsere Entscheidungssammlung. Sie erkennen unsere Mitwirkung am Zeichen eigenesache im Leitsatz der Entscheidung.

Zum Seitenanfang