2007-03-23-rpPranger gab es nicht nicht nur im Mitelalter. Auch im Internet sind sie nach wie vor beliebt. Nur unzulässig sind sie leider. Lesen Sie dazu den Beitrag »Digitale Rache an der Ex« mit einem Interview mit Rechtsanwalt in der Rheinischen Post vom 23. März 2007.

 

Aus unserem Angebot

markeSie möchten Ihre Wunschmarke, Ihren Werbeslogan oder Ihr Logo als Marke schützen? Wir zeigen Ihnen, wie das geht, und melden die Marken für Sie an. Unser Honorar: Deutsche Marken: 446,25 € (375,00 € zzgl. MwSt.), Unionsmarken und IR-Marken: 892,50 € (750,00 € zzgl. MwSt.).

Aus unserer Praxis

Sie interessieren sich dafür, bei welchen Entscheidungen wir am Verfahren beteiligt waren? Schauen Sie in unsere Entscheidungssammlung. Sie erkennen unsere Mitwirkung am Zeichen eigenesache im Leitsatz der Entscheidung.

Zum Seitenanfang